Arbeit mit Sozialstundenleistenden

In der Villa Mauritz haben straffällig gewordene junge Menschen im Alter von 14 bis 21 Jahren die Möglichkeit, auferlegte Sozialstunden abzuleisten. Die Aufnahme einer / eines Sozialstundenleistenden hängt vom begangenen Delikt ab, da wir die BesucherInnen der Einrichtung schützen wollen.

Ziel ist es, den delinquenten Jugendlichen die Möglichkeit zu geben, die jugend-

richterlichen Weisungen zu erfüllen. Wir bemühen uns, eine Beziehung zu ihnen aufzubauen, um die Hintergründe der Tat in Erfahrung zu bringen und mit ihnen Gespräche über Tateinsicht und –verarbeitung zu führen. Dies ist vonnöten, um das Geschehene zu verarbeiten und andere Lösungen für ein adäquates Sozialveralten zu finden und auszuprobieren. Sie erhalten in unserem Hause Unterstützung, ihre persönlichen Fähigkeiten sowie ihr Sozialverhalten weiterzuentwickeln. Somit versuchen wir ihnen Aufgaben zukommen zu lassen, die ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten entsprechen, um ihr Selbstwertgefühl, und damit ihr Selbstbild zu stärken und Verantwortungsbewusstsein für ihre Aufgaben und sich selbst zu übernehmen.